Wappen der Stadt Dortmund
50 Jahre Gymnasium an der Schweizer Allee
Aktuelle Termine
Sie sind hier:

Preisgekrönte Facharbeit von Lara Malin Mönch

Foto mit Lara Malin Mönch bei der Preisverleihung

Unsere Schülerin, die zurzeit die Jahrgangsstufe Q2 besucht, hat für ihre Facharbeit in Biologie, die sie letztes Jahr unter der Ägide von Frau Becker verfasst hat, einen dritten Platz erzielt. Dazu gratulieren wir ihr herzlich!

Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die schulische und berufliche Bildung junger Menschen in den MINT-Fächern zu fördern.


Lara Malin Mönch über ihre Arbeit zum Bienensterben

Poster für die Präsentation der Facharbeit

»To bee or not to bee«, so lautet der Titel meiner Facharbeit. Mir war es wichtig, ein Thema zu wählen, dass mir am Herzen liegt und nach kurzer Überlegung habe ich mich auf das Bienensterben festgelegt. Was zu Beginn meiner Facharbeit noch Interesse und auch etwas Pflicht war, entwickelte sich schnell zu echter Begeisterung und Leidenschaft und das Thema wurde mir sehr wichtig, sodass ich mich darüber hinaus auch nach dem Abschluss meiner Facharbeit weiterhin damit beschäftigen werde.

Ich legte meiner Facharbeit eine Umfrage zugrunde, die ich an unserer Schule in den Jahrgängen EF, Q 1 und Q2 zum Thema des Bienensterbens durchführte.

Im März erfuhren wir dann von einem Wettbewerb an der Ruhr Universität Bochum von der Dr. Hans Riegel-Stiftung. Dieser Wettbewerb war für alle Schülerinnen und Schüler gedacht, die ihre Facharbeit in einer der naturwissenschaftlichen Fächer geschrieben hatten.

Meine Lehrerin, Frau Becker, bestärkte mich darin, meine Facharbeit einzuschicken, und ein paar Wochen später kam von der Stiftung eine Rückmeldung, dass ich den dritten Platz mit dem Thema »Bienensterben« errungen habe.

In den folgenden Wochen trafen wir uns mehrmals, um die Präsentation unserer Facharbeiten auf der Preisverleihung am 1. Oktober zu üben, bei der jeder Gewinner seine Ergebnisse vorstellen sollte. Ich gewann 200 € und lernte viele neue, nette Menschen kennen. Außerdem habe ich nun die Möglichkeit, an weiteren Veranstaltungen und Aktionen der Ruhruniversität teilzunehmen.

Ich kann allen, die ihre Facharbeit noch schreiben, nur empfehlen, bei dieser tollen Möglichkeit mitzumachen!

Weitere Dokumente